DIN Norm

DIN-Normen dienen der Qualitätssicherung und Gesundheit ebenso wie der Sicherheit, der Gebrauchstauglichkeit und Kompatibilität, sowie der Austauschbarkeit und dem Umweltschutz. DIN-Normen bilden einen Maßstab für einwandfreies technisches Verhalten und sind daher im Rahmen der Rechtsordnung von Bedeutung. Ihre Anwendung steht jedem frei, ist jedoch verbindlich, wenn in privaten Verträgen, in Gesetzen oder Verordnungen auf sie Bezug genommen wird. Entwickelt werden DIN-Normen vom Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN) mit Sitz in Berlin. Dieses Institut ist ein eingetragener Verein, der als Vertragspartner des Bundes arbeitet. Der Verein ist zuständig für die europäischen und internationalen Normungsaktivitäten und arbeitet als Vertragspartner des Bundes. Die Normungsarbeit wird aus verschiedenen Quellen finanziert: dazu gehören eigene wirtschaftliche Aktivitäten sowie zweckgebundene Mittel aus öffentlicher Hand. Das DIN wurde 1917 gegründet.

Index