Stuck

Seine Blütezeit hatte Stuck als schwungvolles, verspieltes Dekorationselement zur Zeit des Barock und Rokoko. Mit Stuck gestalteten die Baumeister Innenräume und Fassaden durch plastische Ausformungen von Wänden, Gewölben und Decken. Im Barock wurde häufig Stuckmarmor eingesetzt. Bei der Nachahmung des echten Marmors entstanden mit künstlerischen Effekten versehene Werkstücke. Fertigstuckteile werden heute auch in Serie gegossen.

Index