Sanierung

Besonders Energieaspekte machen Sanierung sinnvoll. Eines ist unbestritten, auch das modernste Haus kommt einmal in die Jahre. Was vor etwa 25 Jahren noch Stand der Bautechnik war, genügt heutigen Ansprüchen an Umweltschutz und Energieeinsparung bei weitem nicht mehr. Es liegt also nahe, sich als Hausbesitzer mit der Modernisierung seines Eigenheimes zu befassen. Gut durchdacht und nachhaltig geplant, steigern Modernisierungsmaßnahmen auch den Wohnwert eines Hauses. Ob eine bessere Wärmedämmung oder eine energiesparende Heizung: Eigenheimbesitzer können mit einer Modernisierung Nebenkosten deutlich senken und zugleich den Wert ihrer Immobilie steigern. Da nahezu 80 Prozent der Energiekosten auf Heizung und Warmwasserbereitung entfallen, liegt hier ein beachtliches Sparpotenzial. Moderne Anlagen entlasten somit nicht nur das eigene Haushaltsbudget, sondern auch die Umwelt. Allein für die Erneuerung einer Heizanlage werden unterschiedliche Systeme angeboten, die es jedem Bauherrn ermöglichen, ein für seine individuellen Ansprüche geeignetes System zu wählen. Ob Holzheizsystem, Solaranlagen, Sonnenkollektoren oder Wärmepumpen, wer auf regenerative Energien setzt macht sich unabhängig von der Preisentwicklung und der Verfügbarkeit fossiler Energieträger. Der Zeitpunkt für eine Modernisierung ist momentan besonders günstig: Einerseits sind die Zinsen im langjährigen Vergleich immer noch günstig. Andererseits senken öffentliche Fördermittel und vergünstigte Darlehen, zum Beispiel von der Förderbank KfW, die Kosten. Und einen Teil der Investitionen holt sich der Hausbesitzer obendrein über den sparsameren Energieverbrauch zurück. Stehen bei manchem Besitzer die rein wirtschaftlichen Aspekte im Vordergrund, so ist es bei anderen mehr der Wunsch nach mehr Komfort und Raum. Insbesondere bei Badezimmern sind die Ansprüche gestiegen. Auch großzügige und zeitgemäße Küche finden Anklang bei immer mehr begeisterten Hobbyköchen. Oft sind auch veränderte Nutzungsbedingungen Grund für den Umbau eines Hauses. Sind zum Beispiel die Kinder ausgezogen nutzen Eltern den frei gewordenen Wohnraum gern für Zwecke, die ihnen das Leben noch komfortabler und angenehmer machen. Vielleicht war es schon immer der Wunsch nach einem eigenen Raum fürs Arbeiten oder fürs Hobby. Vielleicht auch die Freizeit in einer eigenen Wellness-Oase mit Sauna genießen zu können. Was früher der Wohnraum für die Kinder war, kann heute auch Gästen des Hauses Raum bieten. Barrierefreiheit wurde in Häusern älteren Typs ebenfalls noch nicht so sehr berücksichtigt, wie in modernen Neubauten. Barrierefreies Bauen und Leben berücksichtigt alle Aspekte, die es behinderten Menschen ermöglicht, sich ohne fremde Hilfe bewegen zu können. Konkret gesagt bedeutet Barrierefreiheit sowohl senioren- als auch behindertengerechtes Leben. Im Hinblick auf ein nachhaltiges Modernisieren ist Barrierefreiheit unumgänglich für ein komfortables und sicheres Leben im Alter. Welcher Aufwand für eine Modernisierung sinnvoll und erforderlich ist, hängt ab von Alter, Lage und Größe der Immobilie. Erfahrene Bauunternehmen beraten und erstellen individuelle Modernisierungs- und Sanierungskonzepte.

Index