Kubismus

Der Kubismus geht auf zwei in Paris lebende Künstler zurück: Georges Braque (Franzose) und Pablo Picasso (Spanier) und war die einflussreichste, radikalste und avantgardistische Bewegung in der Kunst zwischen 1905 und 1914. Ihre stärkste Ausprägung hatte diese Stilrichtung zu Beginn des 20. Jahrhunderts in der Malerei. Aus ihr entstand die abstrakte Malerei. Zu ihren typischen Formen gehören der Zylinder, die Pyramide, die Kugel und der Kegel. Bedeutender als ihre Farbigkeit war die Formensprache dieser Kunstrichtung.

Index